Aktuelles

Gedanken zum März 1938

Wie konnte es so weit kommen, dass Millionen von Österreichern die Machtübernahme der Nazi freudig begrüßt haben? Man hatte doch nur wenige Tage davor angenommen, dass die geplante Volksabstimmung ein klares Votum für die Selbstständigkeit Österreichs gebracht hätte.

Wie konnte es dazu kommen, dass unmittelbar nach dem Einmarsch deutscher Truppen die Schaufenster von Läden jüdischer Besitzer zu Bruch gingen und jüdische Mitbürger erniedrigt und bedroht wurden? Waren das nicht auch Österreicher wie ich und du?

Ökumenischer Gottesdienst zum Weltgebetstag der Frauen

Am vergangenen Freitag, dem 2. März, wurde der Ökumenische Weltgebetstag der Frauen gefeiert (traditionell am ersten Freitag im März). In Bregenz (Pfarrkirche St. Gebhard) wurde der Gottesdienst von evangelischen, katholischen und methodistischen Frauen gemeinsam gestaltet. Einen Bericht (ORF Vorarlberg) können Sie bis Ende der Woche hier herunterladen.

 

Kirchenbeitrags-Vorschreibung - Wieso? Weshalb? Warum?

 

In diesen Tagen werden wieder die Kirchenbeitrags-Vorschreibungen ausgeschickt. Wir bitten um bzw. danken sehr herzlich für die Unterstützung, die Sie damit unserer Pfarrgemeinde bzw. der Evangelischen Kirche zukommen lassen!

Was passiert eigentlich mit dem Geld?

Die Pfarrgemeinde finanziert mit dem Kirchenbeitrag:

GELD. MACHT. KRIEG – DIALOG. MACHT. FRIEDEN

Unter diesem Motto findet am Ostermontag, 2. April 2018 der traditionelle Internationale Bodensee-Friedensweg in Bregenz statt. Beginn ist um 11 Uhr beim Bahnhof. Es werden 800 Teilnehmer_innen aus dem ganzen Bodenseeraum erwartet, rund 100 Organisationen laden mit ein. Clemens Ronnefeldt vom Internationalen Versöhnungsbund spricht nach dem Zug durch die Stadt auf der Kundgebung am Kornmarktplatz.

"Wir sind Euer Gewissen" - vor 75 Jahren wurden Hans & Sophie Scholl hingerichtet

Am 18. Februar 1943 huschten zwei schlanke Gestalten durch die verlassenen Flure der Münchner Universität; die Vorlesungen waren noch nicht zu Ende. Vor den Hörsaaltüren und auf Fenstersimsen verteilten sie Flugblätter, die zum Widerstand gegen die Nazi-Diktatur aufriefen und von einem neuen, europäisch orientierten Deutschland in Freiheit träumten.

Seiten

Evangelische Pfarrgemeinde A. u. H.B. Bregenz RSS abonnieren